Nußschalen

Hütchenspiel – So funktioniert der Trick mit den Nußschalen

Das Hütchenspiel oder auch Nußschalen Spiel kann eigentlich mit allen möglichen Gegenständen gespielt werden unter die man eine kleine Kugel wie z.B. eine Erpse stecken kann. Die Kugel wird unter eines der Hütchen gesteckt und dann vom Performer hin und her geschoben. Der Zuschauer muss das Hütchen verfolgen in welchem sich die Kugel befindet und kann dann darauf wetten, unter welchem Hütchen sich die Kugel befindet. Doch der Zuschauer kann nie gewinnen, denn der Performer bestimmt wo die Kugel auftaucht.

Eigentlich handelt es sich beim Nußschalenspiel um Trickbetrug, deshalb wird es von der Polizei auch nicht gerne gesehen wenn es jemand auf der Straße macht. Kann man mit dieser Illusion doch einiges an Geld gewinnen, wenn das Publikum nur lange genug mitspielt.

Erforderliches Zubehör für diese Illusion:

  • 3 Hütchen, Nußschalen, o.Ä.
  • 1 kleine Kugel (Erbse, …)